Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker „Freie Kameradschaft Dresden“: Urteile fallen am Freitag
Dresden Polizeiticker „Freie Kameradschaft Dresden“: Urteile fallen am Freitag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:39 16.01.2020
Am Freitag fallen die Urteile im Prozess zur rechtsextremen Vereinigung „Freie Kameradschaft Dresden“. Quelle: dpa
Dresden

Das Landgericht Dresden spricht am Freitag um 9 Uhr die Urteile im Prozess gegen sechs mutmaßliche Mitglieder der rechtsextremen „Freien Kameradschaft Dresden“ (FKD). Sie standen fast zweieinhalb Jahre wegen Beteiligung an einer kriminellen Vereinigung, schwerem Landfriedensbruch, gefährlicher Körperverletzung und Sprengstoffexplosionen vor Gericht. Die Generalstaatsanwaltschaft beantragte für fünf Männer im Alter zwischen 25 und 31 Jahren Haftstrafen von bis zu sieben Jahren, für eine 29 Jahre alte Frau wurde eine Bewährungsstrafe verlangt.

Immer wieder Gewalttaten gegenüber Ausländern

Die FKD hatte sich 2015 gegründet. Immer wieder kam es zu Gewalttaten gegenüber Ausländern, Andersdenkenden und auch Polizisten. Laut Anklage beteiligten sich die Beschuldigten im August 2015 an Krawallen vor einer Flüchtlingsunterkunft in Heidenau und an weiteren Angriffen auf Ausländer. Auch für den Überfall auf ein linksalternatives Dresdner Wohnprojekt werden die Rechtsextremen verantwortlich gemacht. In anderen Prozessen wurden bereits fünf Angeklagte als Mitglieder der FKD verurteilt. Zur jetzigen Urteilsverkündung hat das Gericht erhöhte Sicherheitsvorkehrungen angekündigt.

Von dpa/sn

Autodiebe haben in den vergangenen Tagen mehrfach zugeschlagen: In Dresden-Tolkewitz verschwand ein Mazda 6, in Plauen ein 3er-BMW, und aus Leubnitz stahlen Langfinger einen Simson-Motorroller.

16.01.2020

Ein 20-Jähriger ist am Mittwochabend in Dresden-Johannstadt beraubt worden. Der Täter forderte mit vorgehaltenem Messer Drogen und Bargeld, das Opfer gab ihm Kleingeld und Kopfhörer.

16.01.2020

An der Wurzener Straße in Pieschen haben zwei Unbekannte einen Jugendlichen geschlagen und ausgeraubt. Sie entwendeten das Mobiltelefon des 17-Jährigen sowie 50 Euro.

16.01.2020