Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Frauen versuchen mittels Maskerade illegal einzureisen
Dresden Polizeiticker Frauen versuchen mittels Maskerade illegal einzureisen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 28.10.2019
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Am Dienstag, den 22. Oktober, haben Bundespolizisten am Dresdner Flughafen zwei Frauen gestellt, die mittels gestohlener Dokumente versuchten, nach Deutschland einzureisen.

Die Jüngere der beiden, eine 28-Jährige, konnte anfangs bei der Einreisekontrolle keinerlei Dokumente vorlegen – im Nachhinein stellten die Beamten allerdings einen zerstörten Bundespersonalausweis fest, der als gestohlen gemeldet war.

Anzeige

Vorher gab die 28-Jährige an, mit ihrer Mutter zu reisen: Diese, eine 45-Jährige, legitimierte sich mit einem deutschen Reisepass, der augenscheinlich einer anderen Person gehörte. Um der eigentlichen Ausweisinhaberin ähnlicher zu sehen, trug die Mittvierzigerin blaue Kontaktlinsen – und hatte sich die Haare teilweise blondiert.

Die ersten Überprüfungen der Beamte ergaben, dass die beiden Frauen einen fünfstelligen Geldbetrag an einen Schleuser in der Türkei gezahlt hatten, der den beiden die Dokumente verschaffte.

Die Bundespolizei Dresden hat die Ermittlungen aufgenommen.

Von FFO