Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Familiendrama in der Neustadt: Kind tot
Dresden Polizeiticker Familiendrama in der Neustadt: Kind tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:57 09.05.2019
Familiendrama am Donnerstagabend in der Neustadt - ein Kind ist tot, ein weiteres verletzt. Quelle: Foto: Roland Halkasch
Dresden

Ein Familiendrama hat sich am Donnerstagabend in einem Altbauhaus an der Ecke von Turnerweg und der Stetzscher Straße in der Neustadt ereignet. Ein Kind verlor dabei sein Leben. Ein weiteres Kind und die Mutter erlitten anscheinend schwere Verletzungen. Die Polizei, Rettungskräfte und das Kriseninterventionsteam rückten mit mehreren Fahrzeugen an. Sie sperrten den Tatort weiträumig ab.

In der Nähe der Wohnung der Familie nahmen die Polizisten den Lebensgefährten der Frau auf. Er gilt als verdächtig, für den Tod des Kindes und die Verletzungen der anderen Familienangehörigen verantwortlich zu sein. Er selbst ist auch verletzt.

Die Hintergründe des gewaltsamen Geschehens sind noch unklar. Möglicherweise ist ein Familienstreit eskaliert. Die Polizei versucht nun zu ermitteln, was genau passiert ist.

Zunächst hatte das Onlineportal von MDR Sachsen über die Ereignisse berichtet.

Bereits in der Vergangenheit war die Polizei mehrfach zu eskalierten Familien- und Beziehungsstreitereien ausgerückt. Im Januar 2018 zum Beispiel hatte ein Vater seine Tochter in Gorbitz getötet – nach Überzeugung seiner Richter, weil er seine Frau bestrafen wollte. Er wurde im Herbst 2018 als Mörder verurteilt. Im Juli 2018 wurde die Polizei in die Neustadt gerufen, weil ein Mann seine Lebensgefährtin nach einem Streit erstechen wollte. Ihn verurteilte die Schwurgerichtskammer des Landgerichts wegen gefährlicher Körperverletzung.

Von Andre Ragen

Am Donnerstagabend sind bei einem Familienstreit in der Dresdner Neustadt zwei Kinder getötet worden. Die Polizei nahm einen 55-jährigen Mann fest. Bei ihm soll es sich um den Vater der beiden Opfer gehandelt haben. Die 26 Jahre alte Mutter der Kinder ist schwer verletzt.

10.05.2019

Die Polizei hat am Donnerstagnachmittag einen Toten aus der Elbe geborgen. Passanten hatten den leblosen Körper im Wasser entdeckt. Es handelt sich um den vermissten Elbeschwimmer.

09.05.2019

Eine 28-jährige Autofahrerin hat am Mittwochabend eine Frau auf ihrem Fahrrad gestreift. Diese fiel daraufhin zu Boden und verletzte sich. Die Autofahrerin flüchtete in ihrem Wagen.

09.05.2019