Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Falscher Zebrastreifen in Dresden-Striesen gemalt – Zwei Verdächtige gestellt
Dresden Polizeiticker

Falscher Zebrastreifen in Dresden-Striesen gemalt – Zwei Verdächtige gestellt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 18.06.2020
Der selbst gemachte Zebrastreifen an der Kreischaer Straße wurde von der Stadt überklebt. Inzwischen sind sowohl die Kreuze als auch der Streifen selbst verschwunden. Quelle: Dietrich Flechtner
Anzeige
Dresden

Die Krenkelstraße in Dresden-Striesen ziert seit Donnerstagnacht ein falscher Zebrastreifen. Zeugen hatten eine Gruppe beobachtet, wie sie den Fake-Fußgängerüberweg auf die Fahrbahn malte.

Die alarmierte Polizei kontrollierte ganz in der Nähe im Großen Garten etwas später zwei Fahrradfahrer. Einer der beiden hatte frische Farbflecken auf der Hose und mehrere Farbdosen und Schablonen im Rucksack dabei. Gegen den 28-Jährigen und seinen 22 Jahre alten Begleiter wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung ermittelt.

Anzeige

Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art in Dresden. Im Mai zierte ein illegaler Zebrastreifen die Kreischaer Straße in Strehlen. Damals hatte das Straßen- und Tiefbauamt den illegalen Überweg mit gelben Folien-Kreuzen überkleben lassen. Mittlerweile ist von der Aktion nichts mehr zu sehen.

Von fkä