Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Mann mit falscher Identität am Dresdner Hauptbahnhof enttarnt
Dresden Polizeiticker Mann mit falscher Identität am Dresdner Hauptbahnhof enttarnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:39 14.05.2020
Die Bundespolizei kontrollierte den Mann am Hauptbahnhof in Dresden (Symbolbild). Quelle: Bundespolizei
Anzeige
Dresden

Die slowakische und die tschechische Sprache sind sich sehr ähnlich. Als ein vermeintlich slowakischer Staatsbürger in Dresden auf die auf tschechisch gestellten Fragen eines Bundespolizisten überhaupt nicht antworten konnte, wurden die Beamten stutzig.

Sie hatten den 30-Jährigen mit slowakischem Ausweis am frühen Donnerstagmorgen im Dresdner Hauptbahnhof kontrolliert. Die unerklärliche Sprachbarriere führte zu einer genaueren Überprüfung. Dabei ergab sich, dass es sich beim dem Mann um einen Georgier handelte, der bereits 2019 mit falscher Identität nach Deutschland eingereist war und sich hier angemeldet hatte.

Anzeige

Mann droht Strafverfahren

Den falschen slowakischen Ausweis hatte er bereits verschiedenen Behörden zur Legitimation vorgelegt. Diese werden nun informiert, teilte die Bundespolizei mit. Die Polizei Dresden übernimmt die weiteren Ermittlungen wegen Urkundenfälschung und unerlaubtem Aufenthalt in der Bundesrepublik.

Lesen Sie auch

Von fkä

Anzeige