Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Fahrscheinautomat in Klotzsche gesprengt
Dresden Polizeiticker Fahrscheinautomat in Klotzsche gesprengt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:38 26.03.2019
Wieder wurde ein Fahrscheinautomat zum Ziel eines Sprenganschlages. Quelle: Tino Plunert
Anzeige
Dresden

In Dresden und Umland häufen sich derzeit Anschläge auf Fahrkartenautomaten mittels Pyrotechnik. Am Dienstagmorgen kam es in Klotzsche zu einem erneuten Sprengfall. Gegen zwei Uhr wurde der Lieferant einer Firma von einem lauten Knall aufgeschreckt. Kurz darauf stieg eine Rauchsäule in unmittelbarer Nähe des Haltepunkts Grenzstraße auf. Der Kraftfahrer verständigte umgehend den Notruf. Obwohl Polizei und Bundespolizei schon wenige Minuten später am Tatort eintrafen, waren der oder die Täter bereits geflüchtet. Der Fahrscheinautomat war mit Pyrotechnik gesprengt worden, jedoch befand sich die Geldkassette, die vermutlich Ziel des Anschlags war, noch im Automaten. Dieser wurde durch die Explosion stark beschädigt. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist bislang nicht bekannt.

Erst in der vergangenen Woche war ein Fahrscheinautomat am Haltepunkt Cossebaude zum zweiten Mal in die Luft gejagt worden. Der Kriminaldienst der Polizei Dresden hat die Ermittlungen übernommen, eventuelle Zusammenhänge zwischen den beiden Taten werden geprüft.

Von kcu