Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Fahndung: Polizei sucht nach Spätshop-Räuber
Dresden Polizeiticker Fahndung: Polizei sucht nach Spätshop-Räuber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:07 24.07.2019
Symbolbild Quelle: dpa
Dresden

Die Polizei Dresden fahndet nach einem Mann, der Mitte Juli versucht hatte, einen Spätshop auf der Grunaer Straße auszurauben.

Der Unbekannte war in den Laden gekommen, hatte dem 36-jährigen Angestellten ein Messer vorgehalten und von ihm Geld gefordert. Der Angestellte kam dem Ansinnen nicht nach, sondern flüchtete. Der Täter verließ das Geschäft ebenfalls und entkam unerkannt.

Der unbekannte Täter war ungefähr Mitte 20 bis Anfang 30 Jahre alt, schlank und ca. 175 cm groß. Er hatte ein rundes Gesicht, zum Zeitpunkt der Tat mit Drei-Tag-Bart und trug ein Ohrstecker im rechten Ohr. Er sprach akzentfreies Deutsch und hatte zur Tat helle Turnschuhe an, eine blaue Jeans und eine beige Jacke. Zudem führte er einen schwarzen Rucksack mit einem kleinen weißen Logo mit.

Quelle: Polizei Dresden

Im Zuge der Ermittlungen wurden die Aufnahmen der Überwachungskamera gesichert. Die Polizei fragt: Wer kennt den abgebildeten Mann? Wer kann Angaben zu seiner Identität oder seinem Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Von PS

Ein Mann verging sich am Dienstag gegen 15 Uhr an einer 15-Jährigen. Wenig später wurde er verhaftet. Die Ermittlungsgruppe „Velo“ prüft mögliche Verbindungen zu den Übergriffsfällen in Mickten und Dölzschen.

23.07.2019

Einsatzkräfte der Soko Rex stellten in einer Wohnung in Klotzsche zwei Softair-Waffen sicher. Beim Wohnungsinhaber handelt es sich um einen polizeibekannten Rechtsextremisten. Der 28-Jährige war nicht zu Hause.

23.07.2019

Unbekannte Täter entwendeten von zwei Baustellen in der Stadt einen Kompressor, ein Klimagerät und eine Heizung. Sie konnten unerkannt fliehen.

23.07.2019