Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Exhibitionist lässt im Friseursalon die Hose herunter
Dresden Polizeiticker Exhibitionist lässt im Friseursalon die Hose herunter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:22 31.01.2020
Symbolfoto Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Dresden

Gleich mehrere Exhibitionisten haben am Donnerstag in Dresden ihr Unwesen getrieben. Am Vormittag sprach ein Unbekannter an der Ockerwitzer Straße in Cotta zwei Seniorinnen an. Dabei entblößte er sein Geschlechtsteil und fasste sich in den Schritt. Der hellhäutige Täter sprach mit sächsischem Dialekt.

Gegen Mittag wurde eine 31-Jährige auf dem St.Pauli-Friedhof von einem Unbekannten angesprochen. Auch dieser nahm sein Geschlechtsteil in die Hand und präsentierte es der Frau.

Anzeige

Am Nachmittag dann betrat ein Mann einen Friseursalon an der Trachauer Straße und zog sich die Hose herunter. Anschließend begann er vor einer Mitarbeiterin und einer 72-jährigen Kundin sein Glied zu bearbeiten.

In allen drei Fällen wurde der Täter als etwa 1,70 Meter groß und zwischen 30 und 40 Jahren alt beschrieben. Bekleidet war er unter anderem mit einer Jacke mit hohem Kragen und einer schwarzen Mütze. Aufgrund der ähnlichen Täterbeschreibungen prüft die Polizei einen Zusammenhang der Taten.

Am Mittag hatte die Polizei bereits einen 25-jährigen Syrer festgenommen, der in einer Straßenbahn der Linie 10 zwischen den Haltestellen Hauptbahnhof und Jahnstraße an seinem unbedeckten Geschlechtsteil herumgespielt hatte. Ein Fahrgast hatte den Vorfall dem Bahnfahrer gemeldet. Die alarmierten Polizisten nahmen den Exhibitionisten noch in der Straßenbahn fest.

Von kcu

Anzeige