Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Elfjährige sexuell bedrängt – Polizei bittet um Mithilfe
Dresden Polizeiticker Elfjährige sexuell bedrängt – Polizei bittet um Mithilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 07.01.2019
Symbolfoto Polizei Quelle: dpa
Dresden

Die Polizei fahndet nach einem Mann, der im vergangenen Oktober eine Elfjährige bedrängt und sexuell belästigt hat. Das Mädchen war auf dem Heimweg von der Schule, als der Unbekannte sie in der Coswiger Straße ansprach.

Der Mann machte Anstalten, ihr sein Geschlechtsteil zu zeigen und forderte sie mehrfach auf, ihm in einen Innenhof zu folgen. Das Mädchen weigerte sich beharrlich, bis der Unbekannte schließlich von ihr abließ und sich entfernte. Der Mann war etwa 65 bis 70 Jahre alt und ca. 165 bis 170 cm groß. Das weiße Haar trug er kurzgeschnitten. Er sprach deutsch und mit tiefer Stimme. Zur Tatzeit trug er eine dunkle Jeanshose und eine schwarze Fleecejacke. Im Zuge der Ermittlungen wurde ein Phantombild erstellt.

Wer kennt diesen Mann? Im vergangenen Oktober bedrängte er in Dresden ein elfjähriges Mädchen sexuell (Phantombild) Quelle: Polizei Sachsen

Die Polizei bittet um Mithilfe: Wer kennt den abgebildeten Mann? Wer kann Angaben zu seiner Identität oder seinem Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Von kcu

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Samstagabend sind Unbekannte in einen Zirkuswohnwagen eingebrochen. Sie erbeuteten mehrere Tausend Euro.

07.01.2019

Ein Unbekannter hat am frühen Sonntagmorgen einen Geldautomaten in der Weißen Gasse aufgebrochen. Der erhoffte Geldsegen blieb jedoch aus.

07.01.2019

In Höhe der Autobahnauffahrt Dresden-Neustadt ist am Montagvormittag ein Sattelzug auf einen anderen aufgefahren. Ein 63-Jähriger erlitt schwere Verletzungen, es kam zu kilometerlangem Stau.

07.01.2019