Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Staatsschutz ermittelt nach möglichen Schüssen auf Flüchtlingsunterkunft
Dresden Polizeiticker Staatsschutz ermittelt nach möglichen Schüssen auf Flüchtlingsunterkunft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 02.09.2018
Symbolfoto
Symbolfoto Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Drei Einschusslöcher in Fenstern einer dezentralen Flüchtlingsunterkunft in einem Plattenbauviertel in Gorbitz beschäftigen derzeit die Dresdner Polizei. Wie die Beamten mitteilen, hatte ein 30 Jahre alter Eritreer die Löcher in zwei Fenstern seiner Einraumwohnung im fünften Stock des Gebäudes am Freitagabend entdeckt und am Sonnabend schließlich der Polizei gemeldet.

Demnach wurde die äußere Verglasung der Fenster beschädigt, diese jedoch nicht durchschlagen. Der Bewohner blieb unverletzt.

Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Polizei sucht Zeugen, die die Straftat beobachtet haben. Hinweise nehmen die Beamten unter der Nummer 0351/483 22 33 entgegen.

Von cg