Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Einsatzkräfte mit Blaulichtgottesdienst in Dreikönigskirche geehrt
Dresden Polizeiticker Einsatzkräfte mit Blaulichtgottesdienst in Dreikönigskirche geehrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 16.11.2017
Einige Polizisten kamen mit ihren Familien zum Blaulichtgottesdienst in die Dreikönigskirche Quelle: Dietrich Flechtner
Dresden

„Welche Autoritäten bestimmen mich?“ – zu dieser Frage predigte der frühere Pfarrer und sächsische Innenminister Heinz Eggert beim 9. Blaulichtgottesdienst, zu dem die Notfallseelsorge der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen am Mittwochabend in die Dreikönigskirche geladen hatte. Mit dem Gottesdienst sollen die zumeist ehrenamtlichen Helfer, die anderen Menschen bei Tag und Nacht in Notlagen helfen und sich häufig selbst Gefahren für Leib und Seele auszusetzen, geehrt werden. Dazu gehören Polizisten, Feuerwehrkameraden, Rettungsdienster sowie Mitarbeiter, des Technischen Hilfswerks, der Kriseninterventionsteams und der Notfallseelsorge. Zu den Gästen zählten Polizeipräsident Horst Kretzschmar und Ordnungsbürgermeister Detlef Sittel (CDU). Das musikalische Programm bestritt das Blasorchester der Feuerwehr Dresden BO 112.

Von uh

In der Schlossallee in Moritzburg ist gegen 18 Uhr am Mittwochabend eine Fußgängerin von einem Auto erfasst worden. Die 85-Jährige überquerte am Mittwoch die Straße, als sie von dem Wagen erfasst wurde, wie die Polizei in Dresden am Donnerstag mitteilte.

16.11.2017

Mit einer Mischung aus Enkeltrick und der Masche mit dem falschen Polizeibeamten haben Trickbetrüger am Dienstagnachmittag versucht, an das Geld eines Dresdners zu gelangen. Weil der 80-Jährige Niedersedlitzer gesundes Misstrauen an den Tag legte, scheiterten sie.

15.11.2017

Bei einem Wohnungsbrand an der Franz-Latzel-Straße in Dresden-Leuben ist am Mittwochvormittag ein Mann ums Leben gekommen. Es handele sich nach ersten Erkenntnissen um den 87-jährigen Mieter der Wohnung, teilte die Polizei mit. Der Leichnam habe laut Feuerwehrsprecher Ralf Schröder „höchstgradige Brandverletzungen“ aufgewiesen.

15.11.2017