Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Einbrecher in Dresden festgenommen – Komplize auf der Flucht
Dresden Polizeiticker Einbrecher in Dresden festgenommen – Komplize auf der Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:31 11.03.2020
Die alarmierte Polizei umstellte das Gebäude. Quelle: dpa/Paul Zinken
Anzeige
Dresden

Die Polizei hat am Dienstagabend einen 34-Jährigen festgenommen, der mehrere Einbrüche begangen haben soll. Er wurde auf einem Firmengelände an der Charlotte-Blüher-Straße in der Alberstadt von einem Polizeihund aufgespürt. Zuvor hatte die Polizei das Areal umstellt. Einem Komplizen gelang die Flucht.

Die Einbrecher hatten die Schlüssel zur Firma am Nachmittag aus einem Volvo gestohlen. Sie schlugen die Seitenscheibe des an der Micktener Straße parkenden Wagens ein und stahlen auch einen Laptop, ein iPad, Kleidung und Bargeld.

Außerdem fand sich im Diebesgut noch ein Schlüssel zu einer Wohnung an der Stephanstraße in Trachau. Auch diese wurde durchsucht. Ob etwas fehlt, ist noch nicht endgültig bekannt.

Von fkä

Ein 36-Jähriger soll am Montag in einer Dresdner Straßenbahn einem Mann ein Messer in den Hals gerammt haben. Er handelte – so die Staatsanwaltschaft – auch aus Hass auf die Herkunft des Opfers. Der Angreifer befindet sich in Untersuchungshaft.

11.03.2020

John K. aus Dresden ist wieder da. Der 16-Jährige war am Dienstagvormittag verschwunden, konnte aber schon am Abend wohlbehalten aufgegriffen werden.

11.03.2020

Der 16 Jahre alte John K. aus Dresden wird vermisst. Der Jugendliche hatte am Dienstagvormittag seine Wohngruppe in der Friedrichstadt verlassen. Ein Bild des Vermissten befindet sich im Text.

10.03.2020