Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 49-jähriger Einbrecher soll in Dresden Kinderwagen angezündet haben
Dresden Polizeiticker

Einbrecher an Gohliser Straße in Dresden mit Verdacht auf Brandstiftung

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:58 12.10.2020
Dank einer Bewohnerin und eines Nachbarn konnte der mutmaßliche Brandstifter nicht entkommen. (Symbolbild) Quelle: Jens Wolf/dpa-tmn
Anzeige
Dresden

Die Polizei hat am Sonntagmorgen einen mutmaßlichen Einbrecher und Brandstifter an der Gohliser Straße geschnappt. Wie die Beamten berichten, soll der 49-Jährige über die Terrassentür in ein Mehrfamilienhaus und anschließend in eine der Wohnungen eingebrochen sein. Dabei erwischte ihn eine Bewohnerin, die den Mann zusammen mit einem Nachbarn bis zum Eintreffen der Polizei festhielt.

Laut deren Angaben hatte der Deutsche zuvor augenscheinlich einen Volkswagen T6 angezündet, wodurch ein Sachschaden von 5000 Euro entstand. Zudem bestehe der Verdacht, dass der Täter in einem Mehrfamilienhaus an der Hermsdorfer Straße die Plane eines Kinderwagens angezündet hat. Die Polizei ermittelt gegen den Festgenommenen wegen Einbruchs und Brandstiftung.

Von lc