Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresdnerin tot aus Ostsee geborgen
Dresden Polizeiticker Dresdnerin tot aus Ostsee geborgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:07 16.07.2018
Beim Baden in der Ostsee sind zwei Seniorinnen verunglückt, eine davon aus Dresden (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Rostock/Graal-Müritz

Am Strand von Rostock-Warnemünde ist am Sonntag eine Urlauberin aus Dresden tot aus der Ostsee geborgen worden. Versuche, die 70-Jährige wiederzubeleben, seien erfolglos geblieben, sagte ein Polizeisprecher. Ersten Erkenntnissen zufolge sei die Frau jedoch nicht ertrunken, sondern habe im Wasser vermutlich einen Herzinfarkt erlitten.

Am gleichen Tag ist eine Seniorin in Graal-Müritz im Landkreis Rostock an einem unbewachten Strandabschnitt erfolgreich reanimiert worden. Andere Badegäste hatten gesehen, wie die Frau im Wasser trieb und alarmierten Retter, wie die DLRG am Montag mitteilte. Die Rettungsschwimmer seien mit einem Quad zur entsprechenden Stelle gefahren und hätten den Kreislauf der Frau durch eine Herz-Lungen-Wiederbelebung und den Einsatz eines Defibrillators wieder stabilisieren können.

Von dpa/ttr