Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresdner posiert mit Waffen – Durchsuchung in der Nacht
Dresden Polizeiticker Dresdner posiert mit Waffen – Durchsuchung in der Nacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:44 12.10.2019
Die Polizei führte eine Gefährderansprache durch. Quelle: dpa
Dresden

Bei einem 37-Jährigen, der per Kurznachricht Bilder mit sich und diversen Waffen veröffentlicht hatte, ist in der Nacht die Wohnung durchsucht worden. Eine Zeuge hatte die Fotos gesehen und die Polizei verständigt.

Mit einem Durchsuchungsbefehl fuhren Polizei und Beamte des Landeskriminalamts am Freitagabend nach Dresden-Cossebaude und machten den Mann dingfest. In der Wohnung fanden sich keine verbotenen Schusswaffen.

Wie sich herausstellte, hatte der 37-Jährige die Fotos bei einem Militärfahrzeugtreffen aufgenommen. Die Beamten führten bei ihm eine sogenannte Gefährderansprache durch und entließen ihn in die Nacht.

Von fkä

Ankläger: T. nutzte Gutgläubigkeit seiner Mitmenschen 280 Mal aus - Spielsüchtiger Serien-Betrüger in Dresden vor Gericht

Jahrelang hat Thomas T. die Gutgläubigkeit anderer Menschen gnadenlos ausgenutzt, wenn man der Anklage glauben mag. Nun steht er vor Gericht.

11.10.2019

Ein Handy, eine Bohrmaschine, eine Jacke und noch einiges mehr haben Unbekannte auf mehreren Raubzügen durch das Dresdner Stadtgebiet erbeutet. Die Täter brachen mehrere Autos auf und entwendeten das Diebesgut.

11.10.2019

Eigentlich sind die unbekannten Einbrecher auf den Inhalt des Tresors in der Bäckerei am Niedersedlitzer Platz scharf gewesen. Nachdem die Kriminellen jedoch an der Öffnung des Tresors scheiterten, bedienten sie sich an der Bäckerstheke.

11.10.2019