Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresdner fällt beinah auf Microsoft-Betrugsmasche rein
Dresden Polizeiticker

Dresdner fällt beinah auf Microsoft-Betrugsmasche rein

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 29.01.2021
Der 41-Jährige gab zunächst den Online-Zugang zum Rechner frei (Symbolbild).
Der 41-Jährige gab zunächst den Online-Zugang zum Rechner frei (Symbolbild). Quelle: dpa/Nicolas Armer
Anzeige
Dresden

Telefonbetrüger haben einen 41-jährigen Dresdner fast von ihrer Masche überzeugt. Die Anrufer gaben sich am Mittwoch als Mitarbeiter von Microsoft aus und meinten, auf dem PC des Mannes müssten mehrere Trojaner-Viren beseitigt werden.

Der 41-Jährige gab zunächst den Online-Zugang zum Rechner frei, übermittelte seine Kontodaten und TAN-Nummern. Dann wurde er jedoch stutzig, beendete den Anruf und trennte den PC gleich darauf vom Netz.

Lesen Sie auch:

Ein Anruf bei der Bank des Dölzscheners ergab, dass bereits Abbuchungen in Auftrag gegeben worden waren. Diese konnten aber noch gestoppt werden, so dass kein Schaden eintrat.

Von fkä