Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresdner Obdachloser offenbar erfroren
Dresden Polizeiticker

Dresdner Obdachloser offenbar erfroren

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:46 10.02.2021
Der Tote war in einem Abbruchhaus im Stadtteil Pieschen gefunden worden (Symbolbild).
Der Tote war in einem Abbruchhaus im Stadtteil Pieschen gefunden worden (Symbolbild). Quelle: Robert Michael/dpa
Anzeige
Dresden

In Dresden ist offenbar ein obdachloser Mann erfroren. Der vermutlich über 80-Jährige sei am vergangenen Donnerstag im Keller eines Abbruchhauses im Stadtteil Pieschen gefunden worden, bestätigte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Dresden, Jürgen Schmidt, am Mittwoch in Dresden. Er sei zufällig entdeckt worden. Die Identität des Toten sei noch nicht zweifelsfrei geklärt.

Die Staatsanwaltschaft gehe davon aus, dass der Mann erfroren sei. Es gebe keine Hinweise auf Fremdverschulden. Die Todesursache und der Todeszeitpunkt seien noch unklar und damit auch, ob der Mann ein Opfer der extremen Kälte wurde. Zuerst hatte die Obdachlosenzeitung „Drops“ über den Fall berichtet.

Von epd