Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresdner Feuerwehr rettet Hund und Reh
Dresden Polizeiticker

Dresdner Feuerwehr rettet Hund und Reh

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 15.07.2021
Feuerwehr Symbol
Feuerwehr Symbol Quelle: cat
Anzeige
Dresden

Dresdens Feuerwehrleute hatten am Mittwoch einmal mehr tierische Einsätze zu bestreiten. Kurz nach Mittag rückten Einsatzkräfte an die Katzsteinstraße in Leubnitz-Neuostra aus. Dort hatte sich ein Hund durch ein Dachfenster nach draußen gemogelt und stand in fünf Metern Höhe auf dem Dach an einem Schneefang. Die Kameraden holten das unverletzte Tier herunter, brachten es in die Wohnung und schlossen vorsichtshalber das Fenster. Die Besitzer trafen erst im Verlauf des Einsatzes ein.

Am späten Abend ging die Fahrt an die Dorfstraße in Cossebaude. Dort hatte sich ein junger Rehbock mit den Hörnern in einem Weidezaun verfangen. Beim Versuch, sich zu befreien, hatte das Tier den Zaun bereits einige Meter aus der Verankerungen gerissen – erfolglos. Die Feuerwehrleute befreiten den Bock, der unverzüglich die Flucht ergriff.

Von fkä