Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Sieben Vorfälle in zwei Tagen: Wiederholungstäter in Haft
Dresden Polizeiticker

Dresden: Wiederholungstäter nach sieben Vorfällen in Haft

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 01.02.2021
In allen Fällen hatte der 33-Jährige nach Angaben des Bundespolizei stark getrunken (Symbolbild).
In allen Fällen hatte der 33-Jährige nach Angaben des Bundespolizei stark getrunken (Symbolbild). Quelle: Bundespolizei
Anzeige
Dresden

Siebenmal fiel ein 33-Jähriger am Donnerstag und Freitag in Dresden mit verschiedenen Verstößen auf. Nun sitzt der Unbelehrbare in Untersuchungshaft. Eine Verhandlung gegen den Mann soll zeitnah beginnen.

Der aus Polen Stammende war am Donnerstag zweimal beim Diebstahl und einmal bei einer Schwarzfahrt im Zug erwischt worden. Am Freitag schnappte ihn die Bundespolizei erneut bei einem Ladendiebstahl in einem Markt im Neustädter Bahnhof, wiederum zweimal ohne Ticket im Zug und außerdem einmal ohne erforderliche Mund-Nase-Bedeckung im Bahnhof.

In allen Fällen hatte der 33-Jährige nach Angaben des Bundespolizei stark getrunken. Da Worte und Belehrungen in seinem Fall offenbar nichts nützten, wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft entschieden, ihn in die Justizvollzugsanstalt Dresden zu bringen.

Von fkä