Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresden-Striesen: Feuerwehr rettet zwei Anwohner aus brennendem Wohnhaus
Dresden Polizeiticker Dresden-Striesen: Feuerwehr rettet zwei Anwohner aus brennendem Wohnhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:38 09.09.2015

Als die Feuerwehr eintraf, quoll Rauch aus dem ersten und zweiten Obergeschosses. Ein Mann und eine Frau standen am Fenster ihrer Wohnung. Die Einsatzkräfte brachten eine Drehleiter in Stellung, welche die beiden Anwohner jedoch nicht nutzen wollten. Daher wurden beide letztlich mit Brandfluchthauben über die Treppe in Sicherheit gebracht. Die Anwohner wurden wegen des Verdachtes auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Einsatzkräfte der Feuerwachen Striesen und Neustadt konnten das Feuer zwar schnell löschen, das Haus ist jedoch auch aufgrund des schlechten baulichen Zustandes nicht mehr bewohnbar. Die Polizei ermittelt zur Brandursache.

sl

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Neubertstraße in Dresden-Johannstadt ist am Montagabend ein ehemaliges Bürogebäude abgebrannt. Gegen 18 Uhr war es in dem leerstehenden Flachbau zu einem Feuer gekommen, teilte das Dresdner Brandschutzamt mit.

09.09.2015

Zwei Autos sind am Montagabend in Dresden-Reick vollständig ausgebrannt. Kurz vor 21 Uhr waren auf dem Rudolf-Bergander-Ring ein Fiat Panda und ein daneben stehender Audi A4 in Flammen aufgegangen, teilte die Feuerwehr mit.

09.09.2015

Mit einer speziellen Ermittlungsgruppe „Balkon" will die Dresdner Polizei die aktuelle Serie von Wohnungseinbrüchen in der Stadt aufklären. Vor allem im Dresdner Süden und Osten wurde in den vergangenen zehn Tagen in 36 Wohnungen eingebrochen.

09.09.2015