Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Seniorin um 60.000 Euro betrogen
Dresden Polizeiticker

Dresden: Seniorin um 60.000 Euro betrogen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 22.09.2021
Symbolfoto
Symbolfoto Quelle: Julian Stratenschulte/dpa
Anzeige
Dresden

Betrüger haben in den vergangenen Wochen eine 80 Jahre alte Dresdnerin um mehrere zehntausend Euro betrogen. Wie die Polizei mitteilt, gaben sich die Täter als Beamte aus und behaupteten, dass Unbekannte versucht hätten, Zugriff auf das Konto der Seniorin zu erlangen. Um diese zu überführen, sollte die 80-Jährige den Anrufern Zugangsdaten zum Laptop und Onlinebanking geben.

Das tägliche DNN-Update als Newsletter

Die News aus Dresden, Sachsen, Deutschland und der Welt – von uns zusammengestellt täglich gegen 7 Uhr in Ihrem E-Mail-Postfach.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Frau kam diesen Forderungen nach. Außerdem übermittelte sie mehrere TAN-Nummern, mit denen umfangreiche Überweisungen getätigt wurden. Insgesamt erbeuteten die Betrüger so rund 60 000 Euro.

Die Polizei warnt, am Telefon keine Auskünfte über Vermögenswerte zu geben, Fremden keinen Zugriff zum Computer zu gewähren und Zugangsdaten zum Onlinebanking geheim zu halten. Zudem sollte man stets misstrauisch sein und im Zweifel eine Vertrauensperson hinzuziehen.

Von DNN