Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Opelfahrer flieht und fährt in Polizeiauto
Dresden Polizeiticker

Dresden: Opelfahrer flieht und fährt in Polizeiauto

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 22.02.2021
Symbolfoto
Symbolfoto Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Dresden

Nach einer Flucht vor der Polizei ist am Samstagnachmittag ein Opelfahrer gestellt worden, nachdem er mit einem Polizeiauto zusammengestoßen war.

Der Deutsche war den Beamten aufgefallen, da der schwarze Opel zur Fahndung ausgeschrieben war. Als sie das Auto kontrollieren wollten, flüchtete der Mann mit dem Opel. Mehrfach überschritt er dabei die zulässige Geschwindigkeit, missachtete eine rote Ampel und gefährdete mehrere Fußgänger und einen Radfahrer. In Höhe der Kreuzung Dohnaer Straße /Tornaer Straße stieß der 36-Jährige beim Überholen mit einem neben ihm fahrenden Funkstreifenwagen zusammen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Gesamtschaden an den beiden Fahrzeugen beträgt 20.000 Euro.

Ein Drogentest beim Opelfahrer reagierte positiv auf Amphetamine. Außerdem hatte er Drogen dabei. Der Deutsche wurde vorläufig festgenommen.

Die Polizei ermittelt unter anderem wegen verbotenen Kraftfahrzeugrennens und sucht Zeugen des Vorfalls. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer 0351 483 22 33 entgegen.

Von DNN