Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Opelfahrer drängt VW Caddy ab und flüchtet – Zeugenaufruf
Dresden Polizeiticker

Dresden: Opelfahrer drängt VW Caddy ab und flüchtet– Zeugenaufruf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 28.12.2021
Der abgedrängt VW Caddy musste stark bremsen, woraufhin ihm ein Skoda auffuhr.
Der abgedrängt VW Caddy musste stark bremsen, woraufhin ihm ein Skoda auffuhr. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Die Polizei sucht Zeugen eines Unfalls auf der Teplitzer Straße, bei dem ein Opelfahrer einen VW Caddy abgedrängt hat.

Der 53-Jährige war am Mittag des 24. Dezembers stadtauswärts mit seinem VW auf der linken Spur der Teplitzer Straße unterwegs. Als ihm ein in der rechten Spur in gleicher Richtung fahrender Opel zu nah kam, machte er diesen durch Hupen und Gesten auf die Kollisionsgefahr aufmerksam. Kurz darauf überholte er den Opel und ordnete sich vor ihm auf der rechten Spur ein.

Daraufhin überholte der Opel wiederum, scherte knapp vor dem VW Caddy ein und bremste. Der VW-Fahrer musste ebenfalls stark bremsen und fuhr teilweise auf den Gehweg, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei fuhr ein Skoda Citigo dem VW Caddy auf, wobei ein Gesamtsachschaden von rund 5 500 Euro entstand. Der Opel-Fahrer fuhr davon.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum unbekannten Opel und dessen Fahrer machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Von BW