Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Mercedes aufgebrochen, Fiat angezündet
Dresden Polizeiticker

Dresden: Mercedes aufgebrochen, Fiat angezündet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:05 25.05.2021
Symbolfoto
Symbolfoto Quelle: Antje - stock.adobe.com
Anzeige
Dresden

Am Montag brannte ein Fiat, am Dienstag wurde ein Mercedes aufgebrochen: In der Leipziger Vorstadt war die Polizei mit Pkw-Attacken beschäftigt.

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde in der Martin-Andersen-Nexö-Straße ein brennender Fiat Punto gemeldet. Ersten Erkenntnissen zufolge ist das Auto in Brand gesetzt worden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt in Sachen Brandstiftung.

Einen 30-jährigen Tatverdächtigen nahm die Polizei in einem anderen Fall am Dienstag gegen 2 Uhr morgens fest. Er soll versucht haben, einen Mercedes an der Weimarerischen Straße zu stehlen. Zeugen hatten beobachtet, wie der Mann sich gewaltsam Zugang zu dem Wagen verschaffte und versuchte, ihn zu starten. Als das nicht gelang, entfernte er sich. Er konnte wenig später festgenommen werden.

Von DNN