Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Dresden: Mann sticht Lebensgefährtin Messer in den Bauch
Dresden Polizeiticker Dresden: Mann sticht Lebensgefährtin Messer in den Bauch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:49 22.03.2020
Eine 45-jährige Frau wurde am Samstag lebensgefährlich verletzt. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Die Polizei ermittelt gegen einen 48-Jährigen, der am Samstag seine Lebensgefährtin mit einem Messer lebensbedrohlich verletzt haben soll. Nach Angaben der Polizei hat der alkoholisierte Mann gegen 21.50 Uhr nach einem Streit seiner 45-jährigen Partnerin das Messer in den Unterbauch gestoßen. Der Mann habe sich in der Folge selbst am Unterarm verletzt und offensichtlich versucht, die eintreffenden Beamten dazu zu veranlassen, ihn zu erschießen. Er konnte jedoch unter Einsatz von Reizstoffen überwältigt werden und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 11-jährige Sohn des Paares war während der Tat anwesend und konnte sich zu Nachbarn flüchten.

Von RND/dpa

Die Dresdner Polizei hat angekündigt, am Wochenende ihre Präsenz auf den Straßen zu erhöhen. Grund dafür sind vermehrte Verstöße gegen die neuen Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie.

20.03.2020

Anfang März hat eine unbekannte Frau einen Mann gegen einen fahrenden Wagen gestoßen. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu den beiden Personen sowie zum Sachverhalt machen können.

20.03.2020

Unbekannte haben einen Zigarettenautomat mittels Pyrotechnik hochgehen lassen. Bei der Aktion sind auch zwei parkende Autos beschädigt worden.

20.03.2020