Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 80-Jähriger bei Vollbremsung in Straßenbahn verletzt– Zeugenaufruf
Dresden Polizeiticker

Dresden: Mann bei Vollbremsung in Straßenbahn verletzt– Zeugenaufruf

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 30.11.2021
Der 80-jährige Passagier hat sich bei der Vollbremsung schwer verletzt.
Der 80-jährige Passagier hat sich bei der Vollbremsung schwer verletzt. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Am vergangenen Dienstag ist ein 80-Jähriger in einer Straßenbahn auf der Leipziger Straße verletzt worden. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Bahn der Linie 9 war gegen 17.40 Uhr in Richtung Mickten unterwegs und fuhr an einem Stau vorbei, der sich auf der rechten Fahrspur gebildet hatte. In Höhe der Rehefelder Straße scherte plötzlich ein Auto aus dem Stau nach links aus, um einen weiteren Pkw zu überholen. Der Fahrer der Bahn musste daraufhin stark bremsen um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei stürzte der 80-Jährige in der Straßenbahn und wurde schwer verletzt. Das unbekannte Auto verließ die Unfallstelle.

Die Polizei ermittelt nun und sucht Zeugen, die Angaben zum Geschehen, insbesondere dem flüchtigen Wagen und dessen Fahrer machen können. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer (0351) 483 22 33 entgegen.

Von BW