Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Unvorsichtiger Fahrer durchbricht Unfallstellenabsicherung
Dresden Polizeiticker

Dresden: Caddy-Fahrer durchbricht Unfallstellenabsicherung auf der A 13.

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 09.11.2021
Ein Caddy-Fahrer ignorierte eine Unfallstellenabsicherung und verunfallte selbst.
Ein Caddy-Fahrer ignorierte eine Unfallstellenabsicherung und verunfallte selbst. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Auf der A 13 bei Dresden hat ein unvorsichtiger Caddy-Fahrer am Montagabend eine Unfallstellenabsicherung durchbrochen. Zuvor waren kurz vorm Autobahndreieck Dresden-Nord ein Audi, ein Smart und ein Ford Focus zusammengestoßen. Im Verlaufe der Unfallaufnahme wurde daraufhin der rechte Fahrstreifen gesperrt.

Der Caddy-Fahrer überholte später auf der rechten Fahrspur einen VW Polo. Dabei überfuhr er die aufgestellten Warnkegel und geriet ins Schleudern. Dadurch stieß er gegen die Mittelplanke. Der VW Polo wurde durch umherfliegende Trümmerteile beschädigt. Verletzt wurde bei dem zweiten Unfall niemand. Es entstand ein Sachschaden von 3 000 Euro.

Von SP