Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Aufgewärmtes Mittagessen löst Polizeieinsatz aus
Dresden Polizeiticker

Dresden: Aufgewärmtes Mittagessen löst Polizeieinsatz aus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 07.01.2021
Symbolbild Quelle: Symbolbild
Anzeige
Dresden

Am Mittwoch gegen 14 Uhr wurde der Feuerwehr ein Küchenbrand gemeldet. In der Brandwohnung sollte sich noch mindestens ein Kind befinden.

Als die zahlreichen, alarmierten Kräfte eintrafen, konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Ein Kind, welches allein zu Hause war, wollte sich nach dem Online-Lernen das Mittagessen aufwärmen. Dabei hatte es offenbar die falsche Herdplatte ausgeschaltet, was zu einer Rauchentwicklung führte. In seiner Not rief es seine Großmutter an, welche die Feuerwehr alarmierte. Die Wohnung wurde quergelüftet und das Kind dem Vater wohlbehalten übergeben.

Anzeige

Insgesamt waren 45 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen Striesen, Löbtau und Altstadt, der Rettungswachen Friedrichstadt und Johannstadt, der U-Dienst, der B-Dienst sowie der Pressesprecher alarmiert.

Von DNN