Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Angriff in Dresdner Straßenbahn – Drei Männer in Haft
Dresden Polizeiticker

Dresden: Angriff in Straßenbahn - Drei Männer in Haft

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 08.09.2020
Der 43-Jährige wurde nach dem Angriff in ein Krankenhaus eingeliefert (Symbolbild). Quelle: dpa/Marcel Kusch
Anzeige
Dresden

Seit Dienstag befinden sich drei Männer in Haft, die am 13. August in einer Dresdner Straßenbahn einen 43-Jährigen angegriffen und verletzt haben sollen. Den Beschuldigten wird gefährliche Körperverletzung und auch gemeinschaftlicher Raub vorgeworfen.

Sie hatten den Mann gegen 21.30 Uhr an jenem Donnerstag in der Bahn der Linie 2 in Fahrtrichtung Gorbitz zunächst und, wie es von Seiten der Staatsanwaltschaft heißt anlasslos provoziert und dann geschlagen. Das Opfer stieg an der Haltestelle Karcherallee aus, um die Konfrontation zu beenden.

Anzeige

Die drei Tatverdächtigen folgten ihm aus der Bahn. Zwei schlugen weiter auf den 43-Jährigen ein, der dritte Mann klaute währenddessen den Rucksack des Opfers samt Dokumenten, Schlüsseln, Bargeld und zweier Handys.

Der 43-Jährige erlitt bei dem Angriff unter anderem ein Schädel-Hirn-Trauma ersten Grades, eine Schädelprellung und eine Thoraxprellung, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Die Beschuldigten – zwei Tunesier im Alter von 25 und 36 Jahren sowie ein 32-jähriger Iraker – konnten jetzt, mehr als drei Wochen nach dem Angriff ermittelt werden und befinden sich in Untersuchungshaft.

Von fkä