Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 91-Jähriger bei Wohnungsbrand verletzt
Dresden Polizeiticker

Dresden: 91-Jähriger bei Wohnungsbrand verletzt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:16 06.10.2020
Ein 91-Jähriger wurde bei einem Küchenbrand verletzt. Quelle: Roland Halkasch
Anzeige
Dresden

Bei einem Wohnungsbrand in Dresden ist ein 91 Jahre alter Mann verletzt worden.

Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, fing die Küche seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Gamigstraße am Montagabend Feuer. Aus unbekannter Ursache gerieten ein elektrisches Gerät sowie Teile einer Kücheneinrichtung in einer Wohnung in Brand. Der Wohnungsinhaber schlief zu diesem Zeitpunkt in einem anderen Raum der Wohnung. Hausbewohner bemerkten den Rauch und versuchten vergeblich den Mann zu wecken.

Anzeige

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr verschafften sich Zugang zur Brandwohnung und retteten den Mieter aus dem rauchfreien Schlafzimmer. Der Mann wurde zur Überwachung in ein Dresdner Krankenhaus transportiert. Die Feuerwehr führte nun die Brandbekämpfung durch. Die Rauchausbreitung im Gebäude wurde durch einen speziellen Rauchschutzvorhang verhindert. Weiterhin führten die Einsatzkräfte eine Zwangsbelüftung durch und kontrollierten die angrenzenden Wohnungen. Im Einsatz waren 39 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Altstadt und Rettungswache Leuben, der B- Dienst, U-Dienst sowie die Stadtteilfeuerwehr Niedersedlitz.

Die Brandursache war zunächst unbekannt. Es gab keine weiteren Verletzten.

Von RND/dpa