Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Handwerker überrascht Einbrecher: 45-Jähriger nach Rangelei im Krankenhaus
Dresden Polizeiticker

Dresden: 45-Jähriger nach Rangelei im Krankenhaus

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 10.07.2020
Symbolfoto Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Dresden

Nach einer Auseinandersetzung in einem Wohnhaus an der Förstereistraße musste ein 45-Jähriger am Freitagmittag in ein Krankenhaus gebracht werden. Wie die Polizei mitteilt, hatte sich der Mann in eine Wohnung begeben, als die Tür offen stand. Als ein Handwerker die Räumlichkeiten betrat, um Möbel abzustellen, bemerkte er den aus Algerien stammenden Mann. Zudem lag sein Handy nicht mehr an seinem Platz.

Er sprach den 45-Jährigen an und wollte ihn festhalten, dieser wehrte sich mit Pfefferspray. Schließlich kam es zu einer Rangelei, bei der beide Männer die Treppe hinunterstürzten. Der 45-Jährige musste mit schweren gesundheitlichen Problemen in ein Krankenhaus gebracht werden. Sein Kontrahent wurde leicht verletzt.

Anzeige

Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls mit Waffen und gefährlicher Körperverletzung.

Von DNN