Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker 39-Jähriger sitzt nach Attacke am Dresdner Hauptbahnhof in Untersuchungshaft
Dresden Polizeiticker

Dresden: 39-Jähriger sitzt nach Attacke am Hauptbahnhof in Untersuchungshaft

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:18 23.09.2020
Symbolbild. Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Dresden

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft hat der Ermittlungsrichter des Amtsgericht Dresden am Dienstag Haftbefehl gegen einen 39-Jährigen erlassen. Der Mann sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

Der 39-Jährige hatte Montagnacht einen Mann in der Kuppelhalle des Hauptbahnhofes angegriffen. Völlig unvermittelt soll er ihm mit der rechten Hand ins Gesicht geschlagen haben. Das Opfer erlitt dadurch eine blutende Platzwunde sowie eine starke Schwellung unterhalb des linken Auges. Zudem ging beim Angriff die Brille des Opfers kaputt.

Anzeige

Zwei Bundespolizisten forderten den Angreifer auf, mit auf die Wache zu kommen. Der 39-Jährige weigerte sich jedoch laut Staatsanwaltschaft „mit erheblichem körperlichen Einsatz gegen die Beamten“.

Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft und die Bundespolizei wegen Körperletzung, Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Von ffo