Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Drei Personen mit insgesamt vier Haftbefehlen am Flughafen verhaftet
Dresden Polizeiticker Drei Personen mit insgesamt vier Haftbefehlen am Flughafen verhaftet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 24.07.2018
Drei Personen wurden bei ihrer Ankunft in Dresden von der Bundespolizei am Flughafen gefasst. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Bei Kontrollen der Bundespolizei am Flughafen Dresden konnten drei gesuchte Personen bei der Ankunft in Dresden festgenommen werden.

Unter den drei Personen war ein tunesischer Staatsbürger (31), der aus der Schweiz eingeflogen kam, für den die Staatsanwaltschaft Dresden einen Haftbefehl wegen Diebstahls ausgestellt hat. Da der Tunesier Geldstrafe und Verfahrenskosten in Höhe von 1.031 Euro nicht aufbringen konnte, wurde er in die JVA Dresden eingeliefert, wo er eine Ersatzfreiheitsstrafe von 80 Tagen absitzen muss.

Außerdem fasste die Bundepolizei einen 22-jährigen Marokkaner, der aus Amsterdam nach Dresden geflogen war, gegen den die Staatsanwaltschaft Chemnitz drei Aufenthaltsermittlungen wegen Raubes, gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet hatte. Bei der Kontaktaufnahme der Polizisten mit der Staatsanwaltschaft wurde bekannt, dass ein Haftbefehl gegen den Mann unmittelbar in Erstellung war. Der Mann wurde am Dienstagvormittag beim Amtsgericht Freiberg vorgeführt.

Mit der gleichen Maschine landete ebenfalls ein serbischer Staatsangehöriger, gegen den ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Dresden wegen unerlaubter Einreise und ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Chemnitz wegen unerlaubten Aufenthaltes erlassen wurde. Die auf 704 Euro datierte Geldstrafe (inklusive Verfahrenskosten) konnte der Mann nicht aufbringen, daher wurde er an die JVA Dresden übermittelt, wo er seine 55-tägige Ersatzfreiheitsstrafe antrat.

Von Aaron Wieland