Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Doppelte Kollision - 30.000 Euro Sachschaden
Dresden Polizeiticker Doppelte Kollision - 30.000 Euro Sachschaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 18.10.2019
Die tief stehende Sonne führte am Freitagmittag zu einer zweifachen Kollision. Quelle: Tino Plunert
Dresden

Am Freitagmittag hat es an der Kreuzung Reisewitzer Straße / Mohorner Straße gleich doppelt gekracht. Die Fahrerin eines VW Golfs übersah beim Abbiegen das ihr entgegen kommende Fahrzeug, einen Ford Mondeo. Die beiden Autos kollidierten. Durch die Wucht der Kollision donnerte der Ford auf einen dritten Wagen.

Der Unfall forderte keine Verletzten, der Sachschaden beläuft sich laut Angaben der Polizei jedoch auf etwa 30.000 Euro. Grund für den Unfall soll die tief stehende Sonne gewesen sein, so die Beamten an der Unfallstelle.

Im Zuge der Unfallaufnahme war die Kreuzung für rund 90 Minuten gesperrt. Die Busse der Dresdner Verkehrsbetriebe mussten umgeleitet werden.

Von mb

Insgesamt 66 Polizeibeamte sind im Stadtgebiet Dresden gegen Straßenkriminalität vorgegangen. In der Äußeren Neustadt und am Wiener Platz kontrollierten die Beamten 67 Menschen.

18.10.2019

Weil einem Polizeibeamten in seiner Freizeit ein Auto mit entstempeltem Kennzeichen aufgefallen ist, konnte die Polizei zwei mutmaßliche Kriminelle festnehmen. Im Zuge der Ermittlungen geriet noch ein dritter Dieb ins Visier der Polizei.

18.10.2019

In der Dresdner Heide kommt es zu einem Unfall: Die Fahrerin eines Renault überschlägt sich mit ihrem Pkw – kann an der Unfallstelle aber ambulant behandelt werden.

18.10.2019