Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Chronologie – so lief der Einbruch ins Grüne Gewölbe in nur wenigen Minuten ab
Dresden Polizeiticker Chronologie – so lief der Einbruch ins Grüne Gewölbe in nur wenigen Minuten ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 25.11.2019
Residenzschloss mit dem Grünen Gewölbe. Quelle: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbil
Dresden

Die Täter brauchten nur wenige Minuten. So lief der Einbruch ins Grüne Gewölbe ab.

4.59 Uhr: Per Notruf 110 geht bei der Polizei die erste Information über den Einbruch ins Grüne Gewölbe des Museums ein. Der Anruf kommt aus der mit zwei Wachleuten besetzten Sicherheitszentrale. Auf Videoaufnahmen sind zwei Tatverdächtige im Juwelenzimmer zu sehen. Sie haben zuvor ein Gitter durchtrennt und eine Fensterscheibe eingeschlagen. Im Juwelenzimmer schlagen sie eine Vitrine ein und stehlen drei Diamantenensembles. Ob alle 94 Teilen entwendet wurden, ist noch unklar. Die Einbrecher sind aus dem Fenster geflüchtet.

5.04 Uhr:Ein Funkstreifenwagen wird zum Grünen Gewölbe geschickt.

5.05 Uhr: Bei der Polizei gehen Hinweise auf ein Fluchtfahrzeug ein.

5.08 Uhr: Der Kriminaldauerdienst macht sich auf zum Tatort.

5.09 Uhr: Alle im Einsatz befindlichen 16 Funkstreifenwagen im Stadtgebiet Dresden werden für Fahndungsmaßnahmen angefordert.

5.09 Uhr:Ein Stromausfall wird vom Theaterplatz gemeldet. Im Grünen Gewölbe arbeitet die Videokamera aber weiter.

5.14 Uhr: Die Polizei erfährt von einem ausgebrannten Auto in einer Tiefgarage an der Kötzschenbrodaer Straße. Es könnte sich um den Fluchtwagen handeln.

5.21 Uhr: Ein brennender Elektroverteiler im Bereich der Hofkirche, des italienischen Dörfchens und dem Theaterkahn wird bekannt. Er könnte den Stromausfall verursacht haben und schon vor 5 Uhr angezündet worden sein.

5.22 Uhr: Die Bundespolizei wird für die Grenzen einbezogen, ebenfalls die Polizeidirektionen Chemnitz und Görlitz. Auch Kollegen aus Brandenburg werden informiert.

8 Uhr:Die Tatortgruppe des Landeskriminalamtes übernimmt die Ermittlungen.

„Alles was vor 4.59 Uhr abgelaufen ist, gilt es jetzt aufzuklären“, sagte Polizeisprecher Thomas Geitner.

Mehr zum Thema

Grünes Gewölbe in Dresden: Das sind die wertvollsten Exponate

Dresden: Drei Juwelengarnituren aus Grünen Gewölbe gestohlen

Leipziger TV-Kunsthändler Fabian Kahl geht von Auftragsarbeit im Grünen Gewölbe aus

Von mro

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat Anklage gegen einen 37-jährigen mutmaßlichen Sexualstraftäter erhoben. Der am 23. Juli nach dem Missbrauch einer 15-Jährigen festgenommene Mann ist wahrscheinlich für drei weitere Angriffe auf eine Elf-, eine 12- und eine 23-Jährige verantwortlich.

25.11.2019

Aus der Kunstausstellung im Historischen Grünen Gewölbe in Dresden sind am Montag drei Juwelengarnituren gestohlen worden. Die Exponate stammen aus der Zeit von Kurfürst August dem Starken und haben laut Experten einen „unschätzbaren Wert“. Die Täter sind auf der Flucht.

13.01.2020

Am Montagmorgen ist in Dresdens Schatzkammer Grünes Gewölbe eingebrochen worden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

25.11.2019