Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Cannabis und Crystal – Drogenhändlerquartett festgenommen
Dresden Polizeiticker Cannabis und Crystal – Drogenhändlerquartett festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:44 02.12.2019
Symbolfoto Quelle: dpa
Dresden

Am Sonntag sind der Dresdner Polizei gleich vier Fische ins Netz gegangen: Drei junge Frauen und ein Mann sind aufgrund des Vorwurfs mit Drogen zu handeln festgenommen worden.

Die Geschichte der Inhaftierung der Drogenhändler begann mit der Kontrolle eines Autos an der Hermann-Mende-Straße. Die 21-jährige Beifahrerin war zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Während der Durchsuchung des Wagens stießen die Beamten neben geringen Mengen von Cannabis und Crystal auch auf weitere Drogenutensilien. Die junge Frau räumte ein, dass es sich bei den Drogen größtenteils um ihr Hab und Gut handelte. Kurz darauf erschien ein 19-jähriger Bekannter der Frau, der angab, dass ihm ein Teil der Betäubungsmittel gehörte. Beide wurden vorläufig festgenommen.

Im Zuge dessen gingen die Polizisten die Durchsuchung der Wohnung der 21-Jährigen an. Dort fanden sie weitere geringe Mengen Betäubungsmittel und Utensilien, die auf einen Handel mit Drogen schließen ließen. Auch die beiden 18-jährigen Mitbewohnerinnen wurden vorläufig festgenommen.

Gegen das Quartett wird unter anderem wegen Handelns mit Betäubungsmitteln oder Besitzes von Betäubungsmitteln ermittelt.

Von mb

Am Montagmorgen ist der Fahrer eines Transporters mit seinem Wagen von der Autobahn abgekommen und in mehrere Bäume gedonnert. Der Verkehr musste am Unfallort vorbeigeleitet werden.

02.12.2019

Erst letzte Woche öffnete der Weihnachtsmarkt an der Hauptstraße die Glühwein-Saison. Pünktlich zum ersten Advents trieben dort auch die ersten Langfinger ihr Unwesen. Aus einem der Verkaufszelte stahlen die Unbekannten weihnachtliches Gut.

02.12.2019

In Berlin, Trier und Dresden sind Kriminelle in Museen eingebrochen und haben zum Teil reiche Beute gemacht. Ein Wissenschaftler sieht Defizite und mahnt.

02.12.2019