Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Buntmetalldiebe stehlen Regenrinnen im Westen der Stadt
Dresden Polizeiticker Buntmetalldiebe stehlen Regenrinnen im Westen der Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 24.01.2020
An zwei Häusern in Dresden-Cotta wurden insgesamt fünf Metallrohre abmontiert. Quelle: Tino Plunert
Anzeige
Dresden

Buntmetalldiebe treiben derzeit ihr Unwesen im Westen Dresdens. Von mehreren Häusern an der Lübecker Straße in Löbtau haben sie in den vergangenen Tagen Regenrinnen gestohlen. In der Nacht zum Donnerstag wurden zudem Fallrohre aus Kupfer an Häusern in der Nähe des Leutewitzer Parks abgesägt.

In Löbtau alarmierten Anwohner die Polizei, als sie am Morgen den Diebstahl bemerkten. Auch der Einsatz eines Fährtenhundes führte jedoch zunächst nicht zu den Tätern, die unerkannt entkommen konnten.

Anzeige

Den Sachschaden beziffert die Polizei in Löbtau auf rund 2500 Euro, in Leutewitz auf etwa 1000 Euro. Gegenstand der Ermittlungen sei auch, ob die Taten im Zusammenhang stehen, teilte Polizeisprecher Lukas Reumund mit.

Von DNN

Anzeige