Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bundespolizei erwischt Drogendealer im Dresdner Hauptbahnhof
Dresden Polizeiticker Bundespolizei erwischt Drogendealer im Dresdner Hauptbahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 20.03.2017
Symbolbild.
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

Die Bundespolizei hat am Sonntagabend gegen 18.10 Uhr zwei mutmaßliche Drogendealer im Dresdner Hauptbahnhof erwischt. Die beiden Döbelner fielen den Beamten auf, weil sie das Reinigungspersonal im Bahnhof angriffen. Als es die Bundespolizisten herannahen sah, versuchte das Duo zu fliehen.

Beide Täter konnten aber durch die Polizisten trotz aktiven Widerstandes vorläufig festgenommen werden. Einer der beiden, ein 28-Jähriger, hatten noch versucht, sich bei seiner Flucht von mitgeführten Drogen zu entledigen. Die Beamten konnten die Betäubungsmittel in Form von Haschisch, Marihuanablüten und Crystal jedoch sicherstellen.

Bei der anschließenden Durchsuchung der 28- und 31-jährigen Döbelner stellten die Beamten mehr als 3000 Euro in szenetypischer Bargeldstückelung und verschiedene Cliptütchen fest. Beide Männer waren in der Vergangenheit im Zusammenhang mit verschiedenen Drogendelikten, unter anderem auch wegen Drogenschmuggels, aufgefallen. Deswegen und auch wegen der Bandbreite der mitgeführten Rauschmittel und der Bargeldstückelung gehen die Ermittler davon aus, dass es sich um Drogenhändler handeln könnte.

Von uh

Polizeiticker 40-Jährigen in Dresden-Zschachwitz auf das Gleisbett gestoßen - Staatsanwaltschaft lässt Verdächtige laufen
19.03.2017