Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Brutale Prügel auf der Kesselsdorfer Straße
Dresden Polizeiticker Brutale Prügel auf der Kesselsdorfer Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:51 19.04.2019
Die Polizei fahndet nach dem Angreifer. Quelle: imago stock&people
Dresden

Das Opfer eines Raubüberfalls musste am Freitagmorgen mit einer Kopfplatzwunde ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der 54-jährige Mann war nach Angaben der Polizei auf der Kesselsdorfer Straße in Höhe Reisewitzer Straße von einem unbekannten Mann angesprochen und nach dem Weg gefragt worden. Plötzlich trat der Unbekannte mit dem Fuß gegen das Knie des 54-jährigen, der zu Boden ging. Der Angreifer prügelte auf sein Opfer ein und schlug es auch mit einem noch unbekannten Gegenstand auf den Kopf. Danach stahl der Täter dem Mann das Samsung-Handy, 25 Euro Bargeld und die Krankenversicherungskarte aus der Jackentasche.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie versuchen es immer wieder: Trickbetrüger versprechen am Telefon das Blaue vom Himmel – aber erst sollen die Angerufenen zahlen. Immer weniger fallen auf diese miese Masche herein.

19.04.2019

Diese Besucher kamen nicht zum Lernen: Die Einbrecher stiegen über ein Fenster in die Medizinische Berufsschule ein und griffen sich zwei hochwertige Mikroskope im Wert von rund 10 000 Euro.

19.04.2019

Anstatt wie geplant abzubiegen, ist ein 85-jähriger Autofahrer am Donnerstag über die Mittelinsel an der Kreuzung Pirnaer Landstraße / Salzburger Straße gefahren. In Folge dessen zerplatzte der Vorderreifen seines Wagens und er knallte in zwei Autos.

19.04.2019