Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Brennender Mobilfunkmast in Trachau – Polizei geht von Brandstiftung aus
Dresden Polizeiticker Brennender Mobilfunkmast in Trachau – Polizei geht von Brandstiftung aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 25.02.2019
Am Montag untersuchten Brandursachenermittler der Landespolizei sowie Ermittler des LKA Sachsen die Brandstelle. Quelle: Tino Plunert
Dresden

Das Feuer, das in der Nacht zum Sonntag einen Mobilfunkmast am Haltepunkt Trachau schwer beschädigte, wurde wahrscheinlich gelegt. Brandursachenermittler nahmen den Tatort am Montag in Augenschein. „Die Kriminalisten gehen von Brandstiftung aus. Die Ermittlungen hat das LKA Sachsen übernommen“, teilte Polizeisprecher Marko Laske mit.

Ein politisch motivierter Hintergrund kann bislang nicht ausgeschlossen werden, ein technischer Defekt nach aktuellem Stand war nicht die Ursache des Brandes.

Das Feuer war gegen 4.45 Uhr ausgebrochen. Während der Löscharbeiten, die erst beginnen konnten, als die Deutsche Bahn die nahe Fahrleitung mit 15.000 Volt stromlos geschaltet hatte, war die Bahnstrecke gesperrt.

Derzeit werden Zeugen gesucht, die im Bereich des Haltepunktes etwas Verdächtiges gesehen haben. Hinweise nehmen die Beamten unter der Nummer 0800/855 2055 oder in jeder Polizeidienststelle entgegen.

Von plu

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am helllichten Tag sind Diebe am Sonntag in ein Auto eingebrochen. Die Täter konnten Gegenstände im Gesamtwert von 1 000 Euro klauen. Die restlichen 500 Euro Schaden entstanden am Auto.

25.02.2019

Diebe sind in ein mehrere Tage leerstehendes Einfamilienhaus eingebrochen. Zwischen Donnerstagnachmittag und Sonntagmorgen trieben die Täter ihr Unwesen. Zugang verschafften sie sich durch ein Fenster.

25.02.2019

In der Nacht zu Freitag entzog sich ein Golf-Fahrer auf der Bodenbacher Straße einer Verkehrskontrolle und flüchtete. An der Südhöhe kam er auf den Fußweg und prallte gegen einen dort stehenden Poller. Er versuchte seine Flucht zu Fuß fortzusetzen, wurde jedoch von der Polizei gestellt.

24.02.2019