Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Blutige Auseinandersetzung in der Straßenbahn
Dresden Polizeiticker Blutige Auseinandersetzung in der Straßenbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:16 02.12.2018
An der schweren Auseinandersetzung waren mehrere Personen beteiligt. Mindestens zwei davon wurden verletzt. (Symbolfoto) Quelle: dpa-Zentralbild
Anzeige
Dresden

In der Nacht von Samstag zu Sonntag kam es in und in der Folge auch außerhalb einer Straßenbahn an der Haltestelle am Zwingerteich zu einer schweren Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Dabei wurden mindestens zwei Personen verletzt.

Ein 33-Jähriger erlitt mehrere Stichverletzungen und eine gebrochene Nase. Außerdem wurden ihm mehrere Zähne ausgeschlagen und im Zuge der Tat das Handy geklaut. Der zweite Geschädigte erlitt Schnittverletzungen an der Hand. Alle Personen die in die Auseinandersetztung verwickelt waren, stammten Angaben der Polizei zufolge aus dem nordafrikanischen oder arabischen Raum.

Anzeige

Passanten, die sich einmischten und schlichten wollten, wurden nicht verletzt. Einem Zeugen fehlte nach der Handlung jedoch sein zuvor abgestellter Rucksack. Dieser wurde vermutlich ebenfalls gestohlen. Den Tätern gelang unerkannt die Flucht vom Tatort.

Von fg

Anzeige