Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Betrunkener Verletzter greift in Dresden Bundespolizisten an
Dresden Polizeiticker Betrunkener Verletzter greift in Dresden Bundespolizisten an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:52 03.10.2016
Die Bundespolizisten waren in der Nacht zu Sonntag nach einer körperlichen Auseinandersetzung zum Bahnhof Dresden-Neustadt gerufen worden. Quelle: dpa
Dresden

Ein betrunkener Verletzter hat in Dresden auf dem Weg ins Krankenhaus Bundespolizisten angegriffen und bespuckt. Wie die Bundespolizei am Sonntagabend mitteilte, mussten Beamte den im Gesicht schwer verletzten 33-Jährigen im Krankenwagen begleiten, weil er sich den Rettungskräften gegenüber aggressiv verhalten hatte. Die Bundespolizisten waren in der Nacht zu Sonntag nach einer körperlichen Auseinandersetzung zum Bahnhof Dresden-Neustadt gerufen worden. Dort fanden sie den 33-Jährigen vor - zunächst bewusstlos. Nach Zeugenaussagen war er dort mit einem Mann in Streit geraten, der ihn schließlich im Gesicht verletzte.

dpa

Beim Zusammenstoß einer Regionalbahn mit einem Auto an einem unbeschrankten Bahnübergang in Dresden-Weixdorf ist der 30-jährige Pkw-Fahrer verletzt worden. Der Zug habe den Wagen erfasst und rund 200 Meter vor sich hergeschoben, teilte die Bundespolizei am Sonntag mit.

02.10.2016

Die Polizei sucht Zeugen für einen Angriff auf eine schwangere Frau in Dresden. wie die Beamten mitteilten, war die 27-Jährige am 15. September gegen 9 Uhr mit einem Kinderwagen in einer Straßenbahn unterwegs. Als sie aussteigen wollte, schlug ihr ein älterer Mann von hinten gegen die Schulter.

02.10.2016
Polizeiticker Autotransporter umgekippt - Unfall auf A14 bei Dresden

Ein polnischer Kleintransporter, der auf einem Anhänger zwei Autos transportierte, war in der Nacht zum Sonnabend auf der A14 in Höhe der Ausfahrt Nossen ins Schleudern geraten.

01.10.2016