Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Betrunkener Biker ohne Helm schwer verletzt
Dresden Polizeiticker Betrunkener Biker ohne Helm schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:29 14.07.2018
Der gestürzte Motorradfahrer war ohne Helm unterwegs und hatte reichlich Alkohol konsumiert. Quelle: Roland Halkasch
Anzeige
Dresden

Am Samstagmorgen hat sich ein Motorradfahrer bei einem Unfall auf der Washingtonstraße schwere Verletzungen zugezogen. Das sagte ein Mitarbeiter des Polizei-Lagezentrums am Sonnabend. Der Biker war gegen 5.30 Uhr in Richtung Hamburger Straße unterwegs und stürzte auf der Brücke über die Flutrinne mit seiner Maschine, einer Royal Enfield Continental GT. Mit einem Bein wurde er am Hinterrad eingeklemmt und musste durch die Kameraden der Feuerwache Übigau befreit werden.

Da der Motorradfahrer keinen Helm getragen hatte, erlitt er schwere Kopfverletzungen. Er wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert. Bei dem 42-jährigen Biker wurde ein Alkoholwert von 2,2 Promille festgestellt. Die Polizei ermittelt nun zur Unfallursache.

Anzeige

Die Fahrbahn in Richtung Flügelwegbrücke war zeitweise gesperrt, später wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Von ttr