Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Angeblicher Geschäftsmann aus Dubai zockt Rentner ab
Dresden Polizeiticker Angeblicher Geschäftsmann aus Dubai zockt Rentner ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 29.05.2020
Einem 70-Jährigen wurden fast 2.000 Euro aus der Tasche geleiert (Symbolfoto). Quelle: dpa
Anzeige
Dresden

In den vergangenen Tagen ist ein 70-Jähriger einem Betrüger auf den Leim gegangen und um fast 2.000 Euro erleichtert worden. Der Senior wurde von einem Unbekannten aus einem Auto heraus auf der Straße angesprochen. Der Mann sei ein Geschäftsmann aus Dubai und bräuchte dringend Bargeld, um einen Mietwagen bezahlen zu können. Ein vermeintlich hochwertiges Messerset und einen Rasierapparat als Pfandgegenstände im Austausch gegen 850 Euro – der Deal stand.

In den folgenden Tagen wurde der Herr noch einmal kontaktiert. Zwei unbekannte Frauen, die sich als Verwandte des Unbekannten ausgaben, benötigten erneut Geld, damit der Geschäftsmann seine Ausreise bezahlen könnte. Der Rentner überreichte dem Duo daraufhin 1000 Euro.

Anzeige

Im Nachhinein überkamen ihn Zweifel und er wandte sich an die Polizei. Die als Pfand hinterlassenen Gegenstände entpuppten sich als wertlos.

Von mb

Anzeige