Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bedrohung mit Messer – SLUB geräumt
Dresden Polizeiticker Bedrohung mit Messer – SLUB geräumt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:55 18.10.2018
Blick in den großen Lesesaal der SLUB.
Blick in den großen Lesesaal der SLUB. Quelle: SLUB Dresden/Henrik Ahler
Anzeige
Dresden

Am späten Mittwochabend wurde die Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB) am Zelleschen Weg geräumt. Wie ein Polizeisprecher auf Anfrage bestätigte, waren die Beamten gegen 22.30 Uhr telefonisch informiert worden, dass sich ein mutmaßlicher Drogenkonsument im Gebäude aufhalte und Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes bedroht habe. Der Mann hatte sich eine Spritze setzen wollen und war dabei gestört worden. Als ihn die Security ansprach, bedrohte er die Wachleute mit einem Messer.

Daraufhin wurde das Gebäude geräumt. Die alarmierten Polizisten durchsuchten die SLUB, fanden den Mann aber nicht.

Eine Zeugin berichtete gegenüber DNN, dass zunächst mehrere Bibliotheksmitarbeiter scheinbar suchend durch die Räume gegangen seien und wenig später Polizeibedienstete in Schutzwesten durch das Gebäude liefen. Anschließend wurde den Lesern per Durchsage mitgeteilt, dass die ihre Plätze verlassen und sich ins Freie begeben sollten.

Laut Schätzung der Zeugin befanden sich zu diesem Zeitpunkt noch etwa 50 bis 60 Nutzer in der Bibliothek.

Von ttr