Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Bankmitarbeiter verhindern Telefonbetrug
Dresden Polizeiticker Bankmitarbeiter verhindern Telefonbetrug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:16 12.03.2020
Symbolbild Quelle: dpa-Zentralbild
Dresden

Das beherzte Eingreifen von Mitarbeitern eines Geldinstituts hat einer 88-jährigen Dresdnerin am Dienstagnachmittag einen großen finanziellen Schaden erspart.

Zuvor hatte die Seniorin einen Anruf einer unbekannten Frau erhalten, die sich als ihre in Not geratene Urenkelin ausgab. Sie sei in einen Unfall verwickelt worden und brauche nun dringend 25000 Euro.

Die hilfsbereite Uroma begab sich daraufhin zu einer Bank, um den Betrag von ihrem Konto abzuheben. Zu ihrem Glück durchschauten jedoch die Mitarbeiter den Betrugsversuch und zahlten kein Geld aus. Stattdessen informierten sie die Polizei, die nun wegen Betruges ermittelt.

Von kcu

Im Februar haben etwa acht unbekannte Angreifer an der Haltestelle Prohliser Allee weitere vier Männer geschlagen und getreten. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben,.

12.03.2020

Zwei junge Mitarbeiterinnen haben am Dienstagabend einen Mann dabei ertappt, wie er die Kasse eines Geschäfts am Straßburger Platz aufbrechen wollte.

11.03.2020

Mit aus einem Volvo gestohlenen Schlüsseln haben sich Einbrecher Zugang zu einer Wohnung in Dresden-Trachau und einer Firma in der Albertstadt verschafft. Dort gelang es der Polizei, einen 34-Jährigen festzunehmen.

11.03.2020