Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Autodiebe nehmen Unfälle billigend in Kauf
Dresden Polizeiticker Autodiebe nehmen Unfälle billigend in Kauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 25.01.2019
Den Fahndern der Soko KFZ ging ein geklauter BMW ins Netz. Quelle: Tino Plunert
Dresden

Fahndern der Soko KFZ vom LKA Sachsen ging diesen Donnerstag ein geklauter BMW von insgesamt drei gestohlenen Fahrzeugen ins Netz, wie die Polizei mitteilte. Der Wagen wurde von den Beamten auf der A4 an der Anschlussstelle Dresden Neustadt gesichtet. Ein weiterer Täter wurde in Hoyerswerda gefasst. Dieser leistete sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei, wobei es zu einem Unfall mit einem Einsatzfahrzeug kam. Die Beamten wurden dabei nicht verletzt. „Wenn die Autodiebe bemerken, dass sie aufgeflogen sind, versuchen sie sich der Polizei zu entziehen“, so Mandy Heimann, Leiterin der Soko KFZ des LKA Sachsen. „Dabei nehmen sie einen Unfall billigend in Kauf, fahren zum Teil bewusst in die Leitplanke..“ sagt die 38-Jährige weiter. Am Einsatz letzter Woche waren unter anderem die Bundespolizei, Landespolizei und die Hubschrauberstaffel beteiligt.

Von heh

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zum Donnerstag haben Diebe eine Farbspritzmaschine aus einem Keller geklaut. Die Maschine hat einen Wert von rund 3.500 Euro.

25.01.2019

Am Mittwoch Abend haben Polizeibeamte auf der A 13 fünf Kilogramm Marihuana in einem Autokofferraum gefunden. Gegen den 31-jährigen Fahrer des Wagens wurde ein Haftbefehl erlassen.

25.01.2019

Am Donnerstag Vormittag haben Polizeibeamte zwei Kilogramm Cannabis in der Wohnung eines 28-Jährigen festgestellt. Nach Angaben der Ermittler beläuft sich der Straßenverkaufswert auf rund 20.000 Euro.

25.01.2019