Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Auto verfehlt in Dresden Zufahrt zur Tanke – Fahrer flüchtet zu Fuß
Dresden Polizeiticker Auto verfehlt in Dresden Zufahrt zur Tanke – Fahrer flüchtet zu Fuß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:32 14.03.2020
Der VW Passat war nicht mehr fahrbereit und mußte durch den Abschleppdienst geborgen werden. Quelle: Roland Halkasch
Anzeige
Dresden

Am Samstagmorgen hat der Fahrer eines VW Passat die Zufahrt zur Tankstelle an der Ecke Löbtauer und Fröbelstraße verfehlt. Der Wagen schrammte über eine Betonkante. Dabei wurde der Unterboden so stark beschädigt, das eine größere Menge Motoröl auslief.

Der Fahrer ließ den Wagen stehen und flüchtete zu Fuß. Der Polizei und auch einem Spürhund gelang es zunächst nicht, den Mann ausfindig zu machen. Der VW musste abgeschleppt werden. Wie es zum Unfall kam und warum der Fahrer anschließend das Weite suchte, muss nun ermittelt werden.

Von DNN

Ein betrunkener Dresdner hat in der Nacht zum Freitag eine 18-jährige Polin wegen ihres südländischen Aussehens beleidigt. Die Polizei stellte einen Wert von rund 2,4 Promille fest und nahm den Mann in Gewahrsam.

13.03.2020

Die Radeberger Landstraße in der Dresdner Heide war am Freitagmorgen über mehrere Stunden gesperrt. An der Kreuzung zur Ullersdorf-Langebrücker Straße waren ein Auto und ein Kleinlaster kollidiert.

13.03.2020

Bereits Anfang März hat ein Radler nach einem Streit auf dem Moareauweg einen Fußgänger mit einem Schlagstock attackiert und bedroht. Der 63-jährige Dresdner war mit seinem Hund unterwegs. Die Polizei sucht Zeugen.

12.03.2020