Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Auseinandersetzung an Wahlkampfstand
Dresden Polizeiticker Auseinandersetzung an Wahlkampfstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 20.05.2019
An einem Wahlkampfstand an der Leipziger Straße kam es am Samstagnachmittag zu einer Auseinandersetzung. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Dresden

Ein Wahlkampfstand an der Leipziger Straße ist am Samstagnachmittag zum Tatort einer Auseinandersetzung geworden. Zwei Frauen und vier Männer nutzten den Gehweg vor dem Stand als Protestfläche und schmierten mit blauer und roter Farbe gegen die Partei gerichtete Parolen. Außerdem beklebten sie den Wahlstand mit Protestaufklebern. Als die Betreiber des Standes sie ansprachen, kam es zu einer Auseinandersetzung.

Verletzt wurde bei der Auseinandersetzung niemand. Der Staatsschutz ermittelt wegen Sachbeschädigung.

Von mb

Ein 24-Jähriger ist am Sonntagmorgen von der Polizei festgenommen worden. Ein Beamte in Zivil hatte ihn zuvor auf frischer Tat ertappt.

20.05.2019

Am Sonntagnachmittag mussten Beamte der Polizeidirektion Dresden im Rahmen des Einsatzes zum Fußballspiel im Rudolf-Harbig-Stadion öfters eingreifen. Fußballfans gerieten aneinander und das ein oder andere Fan-Utensil wurde gestohlen.

20.05.2019

Nachdem in der Nacht zum Sonntag mehrere Autos des Immobilienkonzerns Vonovia in Dresden gebrannt haben, sucht die Polizei nach Zeugen. FPD-Fraktionschef Holger Zastrow macht indessen den „aufgeheizten Dauerfeldzug“ gegen den Konzern für den mutmaßlichen Brandanschlag verantwortlich.

20.05.2019