Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Polizeiticker Ahnungslose Hausmeisterin begegnet Schul-Einbrecher in Dresden
Dresden Polizeiticker Ahnungslose Hausmeisterin begegnet Schul-Einbrecher in Dresden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:25 16.05.2018
Lortzingstraße 1, 840 Schüler, Baujahr 1970. Quelle: Archiv
Anzeige
Dresden

Ohne es zu ahnen, ist am Dienstag die Hausmeisterin des Dresdner Bertolt-Brecht-Gymnasiums einem mutmaßlichen Einbrecher begegnet. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, kam der Frau ein unbekannter Radfahrer entgegen, als sie am frühen Morgen das Schulgelände an der Lortzingstraße in der Johannstadt betrat. Kurz danach stellte sie den Einbruch in das Schulhaus fest. Der Mann hatte sich gewaltsam Zutritt zur Turnhalle und zur Cafeteria verschafft, wo er zwei Snackautomaten aufbrach und Bargeld in noch unbekannter Menge stahl. Die Schadenshöhe lasse sich den Beamten zufolge noch nicht beziffern. Die Hausmeisterin beschrieb den Tatverdächtigen als 24 bis 27 Jahre alt, etwa 1,70 m bis 1,75 m groß und kräftig. Er habe kurze, dunkelblonde Haare und spreche deutsch.

Von Stefan Schramm

Weil Dieseldiebe bei ihrer Missetat offenbar gestört wurden, musste am Mittwoch die Feuerwehr an die Kurt-Fröhlich-Straße anrücken. Dort hat sich eine große Menge des Kraftstoffes auf der Straße verteilt.

16.05.2018

Ein junger Mann soll seine Nachbarin erstochen haben, schießt später auf Polizisten und sich selbst schließlich in den Kopf. Zuvor hatte der 33-Jährige ein völlig unauffälliges Leben geführt.

16.05.2018

Das LKA war heute mit 300 Beamten bundesweit im Großeinsatz, darunter auch in Dresden. Unter anderem Mitgliedern der Hells Angels wird vorgeworfen, bei illegalen Pokerspielen betrogen zu haben.

15.05.2018